Das praktische Berufsvorbereitungsjahr − Klassen P1, P2, P3, P4

Textil, Gastronomie und Gesundheit

Klasse P1

Kunst, Design und Gastronomie

Klasse P2

Holz, Bau und Konstruktion

Klasse P3

Technik, Metall und Elektrizität

Klasse P4

Angebotsbeschreibung

Die­se Jugend­li­chen spre­chen wir an:

  • Jugend­li­che, die ihre Berufs­wahl nebst schu­li­schen Fächern mit viel prak­ti­scher Arbeit in Werk­stät­ten fes­ti­gen wol­len.
  • Jugend­li­che, die eine ver­tief­te Berufs­wahl­klä­rung und eine indi­vi­du­el­le Beglei­tung im Bewer­bungs­pro­zess suchen.
  • Jugend­li­che, die ein Trai­ning von Arbeits­fä­hig­kei­ten und – nach erfolg­ter Berufs­wahl­ent­schei­dung – eine geziel­te Vor­be­rei­tung auf die künf­ti­ge Berufs­leh­re möch­ten.

Ich bewun­de­re die Aus­dau­er und den Mut der Jugend­li­chen, sich in unter­schied­li­chen Berufs­fel­dern Ein­drü­cke zu ver­schaf­fen.

Julia Reinl (Lehr­per­son Prak­ti­sches Pro­fil)

Das zeich­net das Ange­bot aus:

Der Unter­richt glie­dert sich in all­ge­mein­bil­den­de Fächer und Unter­richt in einer Werk­statt, wel­che je nach Klas­se und Aus­rich­tung einen berufs­feld­be­zo­ge­nen Schwer­punkt auf­weist: Tex­til, Gestal­tung, Holz oder Metall/Elektrizität. Die Lehr­per­so­nen sind erfah­re­ne Berufs­leu­te und unter­stüt­zen die Jugend­li­chen bei ihrer Berufs­wahl, beglei­ten sie beim Bewer­bungs­pro­zess und for­dern sie bei der Berufs­vor­be­rei­tung.

Der all­ge­mein­bil­den­de Unter­richt umfasst Deutsch, Mathe­ma­tik, ABU und Sport. Ab den Herbst­fe­ri­en ste­hen je nach Eig­nung Deutsch Plus/Deutsch Ergän­zung oder Eng­lisch zur Aus­wahl. Mathe­ma­tik wird in Niveau­grup­pen erteilt.

Klas­se P1: Erfah­ren Sie mehr!
Klas­se P2: Erfah­ren Sie mehr!
Klas­se P3: Erfah­ren Sie mehr!
Klas­se P4: Erfah­ren Sie mehr!