Grillabend — S-BVJ - 2018/2019 ● ● ●

Der S-Klas­sen Grill­abend    

Die­ser Abend dien­te dazu, die Ler­nen­den aus der eige­nen und den ande­ren Klas­sen der S-Pro­fils bes­ser ken­nen zu ler­nen, sich aus­zu­tau­schen, mit­ein­an­der zu essen und zu lachen. Es war ein vol­ler Erfolg.

Bereits eine Woche davor began­nen die Vor­be­rei­tun­gen. Vie­le ver­schie­de­ne Auf­ga­ben wur­den den Ler­nen­den zuge­teilt, wie zum Bei­spiel einen Salat oder einen Des­sert mit­brin­gen, die Tische decken, Geschirr abwa­schen oder Staub­saugen.

Wir freu­ten uns alle auf den Abend, da es ein völ­li­ger Gegen­satz zum nor­ma­len Schul­all­tag ist. Am Diens­tag war es soweit — alle Ler­nen­den tra­fen um cir­ca 18.30h in der Aula ein. Wir mach­ten uns sofort an die Arbeit: stell­ten unse­re mit­ge­brach­ten Sala­te zur Ver­fü­gung und rich­te­ten die Aula gemüt­lich ein. Der Grill brann­te auf Hoch­tou­ren und es herrsch­te eine ange­neh­me Stim­mung.

Herr Vir­gi­lio, der Klas­sen­leh­rer der S3, hielt eine kur­ze Anspra­che zum Ablauf des Abends – und somit war das Buf­fet eröff­net. Wir Ler­nen­den hat­ten viel Zeit um zu reden und uns aus­zu­tau­schen. Beson­ders span­nend war es zu wis­sen, wer bereits wie weit in der Berufs­wahl vor­an­ge­kom­men war und erstaun­li­cher­wei­se gab es eini­ge, die bereits ihre Lehr­stel­le gefun­den haben. Das moti­vier­te die ande­ren erst recht, auf der Suche nach dem pas­sen­den Aus­bil­dungs­platz. Nach­dem wir uns die Bäu­che voll­ge­schla­gen hat­ten, kam etwas ganz Gros­ses: Car­los Mar­tins aus der S3 hielt vor allen Ler­nen­den und Lehr­per­so­nen eine Per­for­mance. Er sang das Lied „Ama­zing Grace“ und spiel­te gleich­zei­tig Kla­vier. Selbst­ver­ständ­lich wur­de er mit einem rie­si­gen Applaus und einem Bit belohnt. Das Des­sert-Buf­fet war das High­light: Pan­na Cot­ta, Scho­ko­la­den­ku­chen, Muf­fins und Beig­nets soweit das Auge reich­te. Theo­re­tisch wäre dann ein Spiel an der Rei­he gewe­sen, wel­ches unse­re Lehr­per­so­nen orga­ni­siert hat­ten, doch da solch eine ent­spann­te Stim­mung herrsch­te und wir alle lach­ten, wur­de es auf einen ande­ren Anlass ver­scho­ben. Um 20.30h ging der Abend lang­sam zu Ende, wir hal­fen ein­an­der noch gegen­sei­tig auf­zu­räu­men und abzu­wa­schen. Danach mach­ten wir uns alle mit einem zufrie­de­nen Gefühl auf den Nach­hau­se­weg.

S — wie sim­pel, S — wie sozi­al, S — wie smart!
Wir freu­en uns jetzt schon auf den nächs­ten S-Event.

Blog­bei­trag von:
Aman­da Vic­to­ria Hart­mann — Klas­se S3 — 2018/2019