Safiye Can — Dichterin ● ● ●

Safi­ye Can, Dich­te­rin

60 Ler­nen­de hören mit offe­nem Mund und gros­sen Augen, mucks­mäus­chen­still, einer Frau, die Gedich­te vor­trägt zu. “Träum wei­ter!”, wür­de ich sagen, “nicht mög­lich.”

Und doch, es war so, am 8. Novem­ber 2018 zwi­schen 8:30 und 12 Uhr in der Aula.

Ermög­licht einer­seits durch die sehr gute Vor­be­rei­tung durch die Lehr­per­so­nen Palan, Loretz, Frost, Reinl, Bran­der und Vir­gi­lio und dann vor allem durch die star­ke Aus­strah­lung, die pro­fes­sio­nel­le Vor­trags­wei­se, den fei­nen Humor, die Ver­ständ­lich­keit der Inhal­te und die offe­ne und posi­ti­ve Ener­gie geben­de Art von Safi­ye Can. Safi­ye Can hat uns in ihren und den Bann ihrer Gedich­te gezo­gen, sie hat uns ver­zau­bert!

Gele­sen hat sie Gedich­te aus ihrem neu­en Buch “Kin­der der ver­lo­re­nen Gesell­schaft” (ISBN 978–3‑8353–3048‑1). Span­nend war es auch, zuerst ein Gedicht aus einer Serie kon­kre­ter Poe­sie zu hören und anschlies­send das Gedicht zu sehen.

http://www.safiyecan.de/

Insta­gram: dich­ter­in­sa­fi­ye­can

Ich bin stolz auf unse­re Ler­nen­den. Sie waren offen für Uner­war­te­tes und haben inter­es­san­te Fra­gen gestellt. Ein Dan­ke an mei­ne Kollegen/innen und herz­li­chen Dank an Safi­ye Can für die Poe­sie-Lyrik-Magie!

J. Bran­der, 8.11.18